AniMa4Sims
frech  Fröhlich  Bunt

Sa.,27 Simtag


Hallö Tagebuch,

du fragst dich bestimmt wer hier in dich hinein schreibt? hier eine kurze Zusammenfassung von mir:

Ich heiße Alexa Mai, bin eine junge Erwachsene und wohne in San Myshuno. (eine Großstadt)







das bin ich in meinem Lieblingskleid in meiner Lieblingsfarbe gelb




Meine Wohnung ist klein,

hat ein paar winzige Macken,



aber für mich reicht´s. Du möchtest bestimmt wissen wie es dazu kommt das ich gerade diesen Tagebucheintrag schreibe. Also, es war so…

Ich bin gestern erst hier eingezogen. Es war schon spät als ich hier ankam. Also aß ich noch schnell einen Snack (Chips) und legte mich dann schlafen. Weil ich gestern Abend nach dem Chips essen vergessen hatte Zähne zu putzen putzte ich heute Morgen extra lang. (ca. 3 Minuten) Dann ging ich zu meiner Kommode und suchte mir von den ganzen gelben Sachen mein Lieblingskleid aus.

(das Kleid kennst du ja schon *erstes Bild*)

Danach habe ich dich gefunden.Unter besagtem Kleid - ich habe keine Ahnung wie du da hingekommen bist?

 


Das wars. So habe ich dich gefunden! Aber jetzt gibt´s erstmal Frühstück. Ich koche nicht gerne aber da ich noch keinerlei andere Küchengeräte wie zum Beispiel eine Mikrowelle habe muss ich da wohl heute durch.

Ich war eben am Kühlschrank und habe gesehen dass er komplett leer ist. Ich suchte in allen Schränken. Nichts. Außer in einem oberen Küchenschrank. Da war noch eine Packung nicht abgelaufene Tierkekse.

Es war zwar ein etwas trauriges Frühstück aber es war lecker. Ich gehe jetzt mal auf den Markt und kaufe ein paar Sachen zum futtern. Bis dann.

Ich bin wieder da. Es hatte leider nur der Obst und Gemüse Stand offen. Also kaufte ich gleich ein paar Sachen:6 Tomaten,2 Möhren und 4 Äpfel wanderten in meine Tasche.

Dann musste ich auf Toilette. Die Verkäuferin des Standes sagte mir wo es eine Toilette gibt. Doch kurz bevor ich da war hielt mich eine Kiste auf. Sie stand da einfach so. Dann als ich genauer hin sah bemerkte ich dass auf der Kiste ZU VERSCHENKEN draufstand. Ich kniete mich hin (denn so dringend war das mit der Toilette auch noch nicht). Ich wühlte und wühlte…

In der Kiste war nur Krimskram. Nichts Nützliches oder Schönes. Also ging ich auf Toilette.

Auf dem Weg nach Hause entdeckte ich tatsächlich noch eine Kiste! In der ich zwei schöne Schneekugeln fand. Anscheinend gibt es hier in San Myshuno öfter solche Kisten.


Ich habe etwas die Stadt erkundet und bin so zu einem Angelplatz gelangt. Ich versuchte mein Glück als Totalanfängerin.

Wie ich es mir dachte fing ich keinen Fisch.

Jetzt ist es bereits Abend und ich bin Zuhause. Nach dem Angeln und dem einkaufen war ich etwas erschöpft und setzte mich auf mein Sofa. Aber bevor ich mir bequem ein Film angucken kann muss ich meinen Fernseher erst einrichten. Nebenbei habe ich einen Apfel und zwei Tomaten gegessen.



Jetzt bin ich endlich fertig und gucke den Film: Die ungeschickten Schwestern. Ich genieße jetzt noch den Film und gehe dann ins Bett.

Tschüss bis morgen deine Alexa